Medienmitteilung

Auslandschweizer – jetzt SVP wählen!

Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht!

Editorial der Präsidentin Inge Schütz

 

 

Es steht uns ein “heisser” Herbst mit schicksalhaften Nationalrats- und Ständeratswahlen bevor.

Im Vergleich zur übrigen Welt geht es uns ausgezeichnet. In Ländervergleichen spielt die Schweiz wirtschaftlich, gesellschaftlich und ökologisch in der Topliga mit. Wem haben wir dies zu verdanken? Natürlich unseren Vorfahren und Eltern, welche ihre Selbstbestimmungsmöglichkeiten mittels Abstimmungen und aktiver Wahlteilnahme voll ausgeschöpft haben. Sie haben vorteilhafte Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Wirtschaft und somit sichere Arbeitsplätze für uns geschaffen.

Allerdings bläst uns seit einiger Zeit ein rauer Wind entgegen! Im Namen des Klimaschutzes sollen uns weitere Abgaben für die Mobilität, die Heizungen, den CO2 Ausstoss, die Flugtickets etc. aufgebrummt werden. Was für einen Einfluss, dies für unser Land, uns persönlich, unsere Wirtschaft sowie schlussendlich für unseren Wohlstand haben wird, kann ich nur erahnen. Wieviele Unternehmen verlagern ihre Tätigkeit ins billige Ausland? China, Indien oder Afrika freuts, Umweltstandards und faire Löhne sowie Demokratie sind da Fremdwörter. Noch mehr Schweizer Bauern werden ihre Höfe verkaufen müssen und wir dürfen Nahrungsmittel, produziert nach largen EU Standards, vielleicht etwas billiger importieren! Die wichtige Biodiversität geht wegen der massiven Bautätigkeit noch weiter verloren, die Städte wachsen zunehmend in die Agglomerationen, das Land wird mit Beton zugepflastert! Alles CO2 neutral, oder?

Liebe Leser, Sie haben die Wahl!

Herzlichst,
Ihre Inge Schütz
Präsidentin SVP International

 

 

 

Nationalratswahlen 2019:

Die Listen und Kandidierenden von SVP International im Überblick!

 

 

Auch dieses Jahr tritt die SVP International für die Nationalratswahlen in verschiedenen Kantonen mit eigenen Listen oder Kandidierenden auf anderen SVP-Listen an. Dies mitunter, um die Bedeutung der „Fünften Schweiz“ sowie deren Anliegen und Interessen im Wahlkampf hervorzuheben.
Wir sind in folgenden Kantonen präsent:

Graubünden
Liste 19 „SVP International“ :

Paul Accola (52) hat die Schweiz als Profi-Skirennfahrer über 18 Jahre lang im Ausland vertreten. Der Gesamtweltcup- und Super-G-Weltcup-Sieger lebt heute mit seiner Familie in Davos und führt ein KMU, das im Tiefbau und im Holztransport tätig ist. Accola ist zudem als Experte und Berater im Skipistenbau im In- und Ausland tätig.
Gabriella Binkert Becchetti (58) war viele Jahre als  Exportmanagerin tätig und bis 2013 Direktorin der  Biosfera Val Müstair.  Seither führt sie den Agriturismo am Gardasee (I) und ist u.a. Präsidentin des Handels- und Gastroverbandes Val Müstair. Sie war die erste Kreispräsidentin des Tales, langjähriges Mitglied in der Executive sowie als aktuelle Vize-Gemeindepräsidentin in Sta. Maria V.M. wohnhaft.
Hansjürg Lippuner (57) hat sich in Deutschland selbständig gemacht und bietet Schulungen und Beratung mit Fokus auf Apple Hard- und Software, Apple-Schulungen, sowie Betriebsberatungen an.
Johann Reimann (71) lebt seit vielen Jahren in Benissa (Provinz Alicante), Spanien, wo er als Dozent tätig ist und sich stark für Tiere in Not einsetzt.
Andrea Farhat-Dähler (37), lebt in der Elfenbeinküste und ist Direktorin einer Handelsunternehmung in Abidjan. Die Tochter von „Ananaskönig“ Johann Dähler ist Präsidentin des Schweizerclubs in der Elfenbeinküste und in Sta. Maria V.M. geboren.

Basel-Landschaft
Liste 34 „SVP International“ 

Fredy Gerber (71), Bankangestellter im Ruhestand, war von 1999 bis 2010 Landrat im Kanton BL und von 2000 bis 2011 Einwohnerrat in Binningen BL. Die Wintermonate verbringt der vier Sprachen sprechende Gerber in Puerto Escondido, Mexiko. Dort setzt er sich für den Erhalt des guten Ansehens der Schweiz ein und vertritt in politischen Gesprächen die Standpunkte der SVP.
Daniel Jurt (57), Berufsoffizier der Schweizer Luftwaffe, lebte 4 Jahre als Auslandschweizer in Pakistan und Afghanistan und später 4 Jahre als Militärdiplomat in Stockholm, zuständig für  Schweden,  Finnland und Norwegen. Jurt möchte den Interessen der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer hier in der Heimat Schweiz eine Stimme geben.
Rolf B. Schudel (76), ist seit über 50 Jahren Unternehmer in Südafrika. Der ursprüngliche Bottminger lebt zurzeit 6 Monate in Gordon’s Bay Western Cape, Südafrika und 6 Monate im Tessin. Der Ehrenpräsident und Gründungsmitglied der SVP International steht für Selbstbestimmung statt Bevormundung.
Orlando Costeggioli (58), eidg. dipl. Verkaufsleiter, lebt und arbeitet als Unternehmer in Südafrika. Als Auslandschweizer teilt er die Positionen der SVP und möchte die Schweiz als sicheren „Heimathafen“ bewahren. Gleichzeitig setzt er sich stark für die Anliegen der Auslandschweizer ein.
Sibylle Escher (66), war nach Abschluss der Handelsschule als Assistentin der Geschäftsleitung im Bereich Transport, Hotellerie und Detailhandel tätig. Heute lebt sie in den Wintermonaten in Gordon’s Bay, Südafrika und im Sommer im Tessin. Mit ihrer Erfahrung möchte sie die Philosophie der SVP International und der SVP Schweiz unterstützen.
John McGough (73), lebt in Budapest, Ungarn, wo er als verantwortungsbewusster Unternehmer 20‘000 Mitarbeiter beschäftigt. Daneben betreibt er mit Leidenschaft einen grossen Landwirtschaftsbetrieb. Der ehem. Generalstabsoffizier der Schweizer Armee und Vizepräsident der SVP International unterstützt viele Hilfsprojekte in Osteuropa, wofür ihn der ungarische Staat als ersten Nichtungaren mit der staatlichen Ehrenmedaille ausgezeichnet hat.
Björn Stahel (34) arbeitet und studiert in Norwegen. Er ist lebensfroh, kritisch und liebt neue Herausforderungen. Wenig Verständnis hat er für «Fake News» und Lügen. Er ist naturverbunden, konservativ und setzt sich für den Erhalt der Meinungsfreiheit ein.

Luzern
Liste 31 „SVP International“
Oliver Heeb (55) hat als gelernter Landwirt später studiert und verschiedene Auslandeinsätze im Rahmen der Friedensförderung (OSZE) und der Humanitären Hilfe des Bundes (SKH / UN) in Kosovo, Mazedonien, Mongolei, Georgien und Israel geleistet. Zu Studien- und Weiterbildungszwecken war er in Bolivien, Peru, im Jemen und in Argentinien. Derzeit wohnt Heeb in Luzern, wo er Mitglied des Grossen Stadtrats ist und im Bereich Sicherheit und Prävention tätig ist.
Nicolas Szita (49), lebt nördlich von London, England, und ist Professor am University College London, wo er unterrichtet und forscht. Seit Mai 2019 ist er Vorstandsmitglied der AUNS. In jungen Jahren sah er die wirtschaftliche Misere in Ungarn als Resultat der kommunistischen Diktatur. Seine Karriere führte Szita in die USA, nach Dänemark und nach England. „Internationales Denken statt EU-Hörigkeit“ ist im wichtig.
Hans Peter Bieri (54) ist Gründungsmitglied der SVP International und arbeitet seit 30 Jahren für das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) auf verschiedenen Posten im Ausland. Zurzeit ist Bieri als Botschaftsattaché auf der Schweizer Botschaft in Neu Delhi, Indien, tätig, wo er auch lebt.
Peter Häbeli (74) ist in den 60-iger Jahren als gelernter Koch nach Schweden ausgewandert. Seither hat er als Kleinunternehmer mehrere Restaurants und Bankette in Konferenzlokalitäten in Stockholm und Südschweden erfolgreich geführt. Heute lebt der pensionierte Restaurateur zusammen mit seiner Frau in Göteborg.
Karl Bachmann (66) lebt seit 22 Jahren in Kroatien mit einigen arbeitsbedingten Unterbrüchen. Der frühere Rettungssanitäter hat in den 90er Jahren verschiedene Auslandeinsätze in Kroatien, Bosnien, im Kriegsgebiet Slowenien und im Posavina-Korridor geleistet.

St. Gallen
Hier kandidiert der Präsident der SVP Costa Rica Josef Wespe („Diesel Sepp“), wohnhaft in San Ramon, auf der Unternehmerliste der SVP.
Ausserdem stellt sich unser langjähriges Vorstandsmitglied Roland Rino Büchel nicht nur wieder für den Nationalrat, sondern auch für den Ständerat zur Verfügung.

Zürich
Auf der Liste SVP 55plus im Kanton Zürich kandidieren neben dem ehemaligen Schweizer Botschafter David Vogelsanger auch die Auslandschweizer Ulrich Lobsiger aus Kanada und Peter Kaul, langjähriger Vizepräsident der SVP International, aus Deutschland.

Genf
Liste „UDC International“
Gilbert Rochat, wohnhaft in Hang Zhou, China und Alexandra Klucznik-Schaller, wohnhaft in Cranves-Sales, Frankreich. Manuel Gomes de almeida aus Le Lignon und Jean-Noël Sudan aus Genf.

Solothurn
UrsBrügger, wohnhaft in Richmond, Grossbritannien, auf der Liste SVP Bürger, Büezer.

Im Rahmen des Auslandschweizer-Kongresses von Mitte August in Montreux konnten sich die anwesenden Kandidaten der SVP International bereits ein erstes Mal präsentieren. Auch an ihrer jährlichen Generalversammlung hat die SVP International am 16. August 2019 die Wichtigkeit der Präsenz der Fünften Schweiz bei den Wahlen betont.
Fotos zur GV und unserem Stand am ASO-Kongress auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/svpinternational/?ref=bookmarks

Wir sind bereit, die fünfte Schweiz in Bern zu vertreten. Nun fehlt nur noch eins: Ihre Stimme!

Wahlunterlagen noch heute ausfüllen und abschicken, besten Dank für Ihre Unterstützung!

Miriam Gurtner
Wahlkampfleiterin SVP International

 

 

Die Kandidierenden freuen sich, um Ihre wertvollen Stimmen kämpfen zu dürfen!

 

Björn Stahel,
Vorstandsmitglied SVP International, Norwegen

 

Wie die SVP, zieht auch die SVP International mit unabhängigen und kritisch denkenden Kandidaten in den Wahlkampf. Nebst der internationalen Erfahrung vereint uns der Drang zur Freiheit und Selbstbestimmung. Selbstverständlich werden wir deshalb von allen Seiten bekämpft, denn wir passen ja nicht in den Mitte-Links Mainstream/Lamestream, welche unsere Medienlandschaft, die übrigen Parteien, sowie die sogenannt «neutralen Institutionen» in unserem Lande so krampfhaft vertreten.

Selbstverständlich setzen wir uns an vorderster Front für Sie und unser Land ein! Wir scheuen uns nicht davor kritische Themen aufzugreifen und anzupacken. Dies passt den sogenannt «neutralen Institutionen» wie der Auslandschweizer Organisation (ASR), der SRG oder deren Farbfernsehen (SF), sowie der mittlerweile doch so eintönigen Presselandschaft überhaupt nicht. Anstatt dass unsere Medien ihre Glaubwürdigkeit doch wenigstens etwas zu erhöhen versuchen, fahren diese Institutionen den drehbuchmässigen Anti-SVP-Kurs weiter.

Als Kandidaten der SVP International lassen wir uns nicht auf diese phantasielosen Spiele ein. Wir brauchen uns weder zu verteidigen, noch zu rechtfertigen. Wir setzen uns mit vollster Überzeugung für die Schweizerinnen und Schweizer im Inland und Ausland ein, dies werden wir auch weiterhin tun!

Björn Stahel
Vorstandsmitglied (Norwegen)

Artikel teilen
weiterlesen

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden